Fußball: Tatsachenentscheidung...

Auf der einen Seite wird eine Ermittlung eingeleitet, weil Raphael Schäfer (unbestrittener Weise) einen Gegenspieler getreten hat. Sperre: 4 Spiele. Einspruch wurde eingelegt, weil es ja nicht im Rücken des Schiedsrichters passierte, dieser es also hätte sehen können (oder müssen).

Andererseits konnte der Schiedsrichter beim Spiel Frankreich gegen Irland das Handspiel von Henry nicht sehen. Hier wird aber von der UEFA mit Hinweis auf eine Tatsachenentscheidung des Schiedsrichters der Einspruch der Iren abgelehnt.

Liegt's dran, weil Platini als Präsident der UEFA ein Franzose ist?!?

Trackback URL for this post:

http://velt.de/trackback/259

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Allowed HTML tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • You may link to Gallery2 items on this site using a special syntax.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

To combat spam, please enter the code in the image.
Inhalt abgleichen
Powered by Olark