Real Life

warning: Creating default object from empty value in /htdocs/OLD_velt.de/modules/taxonomy/taxonomy.module on line 1390.

SambaXP - Day Two

Der zweite Tag ist inzwischen auch vorbei, hier noch ein kleiner Rückblick:

Das Tutorial belegte den Vormittag und ich war wiedermal erstaunt, was eigentlich alles an Entwicklung an einem vorbeigeht, obwohl ich schon regelmäßig mindestens die Release-Notes der neuen 3er Versionen gelesen habe. Das Tutorial hat sich als auf jeden Fall gelohnt. Für mich doppelt, da die Anforderungen an das Verständnis von UNIX und Samba doch um einiges höher waren, als was man so laut Beschreibung erwarten konnte. Mir soll's recht sein, ich hatte dafür mehr davon :-)

Nach dem Mittagessen ging dann die Conference los, bei der man zumindest die 50-minütige Keynote einfach durch einen Vortrag hätte ersetzen sollen. War mehr als überflüssig :-/

Danach ging's dann aber zur Sache, erstmal zu den neuen Services und Web-Sites, die im Samba-Umfeld neu aufgebaut wurden. Danach gab's je 40 Minuten zu den Neuerungen und dem "neuen Verständnis" von Samba 3 und dem "Playground for big kids" Samba 4.

Nach den Vorträgen wurden dann die Beteiligten vor dem Hotel versammelt und es ging ab in's Irish Pub, in dem auch schon letztes Jahr das Social Event stattfand. Leckeres Essen und leckeres Bier, was soll man sagen. Kurz vor 02:00 Uhr war ich wieder im Hotel - die letzte Chance mit dem organisierten Bus nach Hause zu kommen :-)

SambaXP - Day One

So, der erste Tag der SambaXP ist bereits vorbei, ich sitze schon im Tutorial-Saal und in 5 Minuten geht's dann auch weiter.

Der Titel des Tutorial lautet dieses Jahr "Samba 3.0 & Active Directory", wobei das meiner bescheidenen Meinung nach fast ein bisschen tiefgestapelt ist. Es geht an einigen Ecken und Enden schon ganz schön tief in die einzelnen Bestandteile rein, insbesondere LDAP und Kerberos bisher. Nicht, dass ich mich eh gerade anfänglich mit Kerberos (allerdings ohne AD) beschäftigt habe ;-)

Ansonsten war gestern nicht weiter aufregend, die Anfahrt relativ stressfrei (im Gegensatz zu den Bahnfahrern, war ja klar ;-), Hotel ist OK (nicht mehr, aber auch nicht weniger) und die Strecke von meinem Hotel zum Tagungshotel ist auch locker zu Fuß zu bewältigen (500m).

Das Tutorial geht noch bis heute mittag, dann gibt's die Vorräge der "Conference". Morgen muss ich mich dann auch gleich noch entscheiden, ob ich den User- (weitesgehend Samba 3) oder Developer-Track (Samba 4 und Neuerungen/Backports in Samba 3) besuche. Wird wohl hautpsächlich Samba 4 werden :-)

"Liebe Frauen" gegen Machos, Chauvis & Co.

Liebe Frauen,

was soll ich Euch noch sagen? Warum heult Ihr Euch aus? Warum tut Ihr nicht mal was dagegen?

Die Story ist doch immer die gleiche: Mann und Frau ziehen zusammen. Frau fühlt sich zuständig für's Kochen, Putzen und die Wäsche. Nach einigen Wochen oder vielleicht erst Monaten fängt's an zu nerven. Frau fängt an zu maulen, dass die Männer nie mitanpacken.

Aber mal ganz ehrlich: Ihr wolltet es doch so! Man kann nicht erst "mal eben so" was machen und sich dann wundern, wenn jemand anders das als selbstverständlich ansieht.

Oder sieht das jemand anders? Kommentare erwünscht!

(Ein Eintrag, der schon lange überfällig war ;-)

Werbung: Leckere Burger im Cinecitta

Mal wieder ein klein bisschen Werbung:

Wer richtig Hunger hat, der sollte doch mal im Cinecitta vorbeischauen, genauer im American Diner. Dort ist die Monatsspeisekarte gerade auf den Film "Ice Age 2" angepasst. Und auf eben jener gibt's den Manny-Burger. Viel und Lecker! Allerdings sollte man vorher üben, den Unterkiefer auszuhängen, sonst bekommt man diesen Monsterburger gar nicht richtig in den Mund! ;-)

Die Haare bleiben dran!

15:23 < umount> wAmpIre: also ab zum Haare schneiden! http://www.pro-linux.de/news/2006/9484.html ;-)

Nix da!

Wer immernoch glaubt, von der äußeren Erscheinung auf die Fähigkeiten eines Menschen - seien es technische, soziale oder andere - schließen zu können, der ist wohl in der Mitte des letzten Jahrhunderts stehen geblieben. Und allen, die sich verunsichert fühlen, kann ich nur sagen: Bleibt so wie Ihr seid! Es wird Zeit, dass die Krawatte an sich als gesundheitsgefährend eingestuft wird - aufgrund der

Preisgestaltung beim Ich-bin-doch-doof-Markt

Gestern kam ich auf den Gedanken, mir ein Network Storage Link für USB 2.0-Festplatten von LinkSys als neues Spielzeig zuzulegen. Also, ab zu Geizhals.at, um nachzusehen, was das Ding so aktuell kostet. 69 Euro im M*dia-Online-Shop fand ich durchaus gerechtfertigt. Da ich es aber sofort haben wollte, fuhr ich schnell an einem Markt hier in der Nähe vorbei.

Der Schreck überkam mich am Regal. Dort wollte man ernsthaft 99 Euro für das Teil. Natürlich habe ich nachgefragt. Ergebnis: In ganz Deutschland wird das NSLU2 für 99 oder 109 Euro verkauft - nur in einem Markt um 59 Euro, warum auch immer. Mit diesen Informationen konnte mir der Verkäufer leider keinen besseren Preis machen.

Ergebnis der Aktion: Kaufe niemals blind bei jemanden, der auch Werbung damit macht, günstig zu sein. Man könnte 50% zuviel ausgeben...

CD? DVD? Is doch egal, oder?

Zitat: CD-Marker? Was soll ich jetzt mit einem CD-Marker? Das ist eine DVD!

Jaanee, is klar. Sind auch andere Bits, die da drauf gespeichert sind...

Keine Zeit zum Bloggen

Eigentlich wäre in den letzten Tage genügend passiert, was man bloggen könnte, doch irgendwie fehlt mir im Moment die Zeit.

Nach dem Chemnitz-Wochenende ging's am Mittwoch nach Hannover auf die CeBIT, um unseren Stand aufzubauen. Am Freitag dann wieder nach Hause, weil das Wochenende verplant war. Und diese Woche nun Schulung. Man hat's nicht leicht ;-)

CeBIT steht vor der Tür

Nächste Woche Donnerstag startet wieder mal die CeBIT - die Messe für uns IT'ler.

Ich war jetzt mehrere Jahre nicht in Hannover, weil ich beim letzten Besuch feststellen musste, dass das Aussehen der Stände wichtiger war, als der technische Wissenstand des Standpersonals. Nun darf ich dieses Jahr mal wieder ;-) den Gegenbeweis antreten, dass es auch technisch versierte Standdienste gibt.

Wer also an den ersten beiden Tagen in Hannover ist, darf mich gerne mal am Teamix-Stand (Halle 3, Stand E08) besuchen und auch gleich seinen GPG-Fingerprint mitbringen :)

Na, Claudia, erinnerst Du Dich?

<insider mode="markgraf">
Na, Claudia, kannst Du Dich noch erinnern? Was fälllt Dir ein, wenn Du Dir dieses Bild hier ansiehst?

Ich wäre ja beinahe vom Stuhl gefallen ;-)
</insider>

DSL bei meinen Eltern gefixxt

Nach ca. 5 Wochen Wartezeit sind nun meine Eltern also auch NEFkom-Kunde. Warum auch nicht, wenn man sich gegenüber der Telekom 'n gutes Essen pro Monat sparen kann?

Die Päckchen und Briefe kamen in den letzten Tagen, das ganze Equipment war also da. Heute morgen um 08:30 Uhr war's soweit, T-DSL ging nicht mehr. Also heute abend hin und zuerst versucht, die Einwahldaten zu aktualisieren. Klappt aber nicht. Dann kam der wohl alles entscheidende Blick in Richtung DSL-Modem. Die "Sync"-LED leuchtete ca. 15 Sekunden grün, dann 5 Sekunden rot und blinkte dann für 5 Sekunden. Und dann wieder von vorne. OK, das alte DSL-Modem kommt also nicht mit der neuen Vermittlungsstelle zurecht. Also neues ausgepackt und durch Zufall auf den Boden geguggt. "ADSL2+" steht da. Jaanee, is klar, braucht's auch für 2MBit. Gleich noch gesehen, dass der Splitteranschluss auch ein anderen ist. Sehr gut, dachte ich mir, ich weiß ja, wie das ganze verkabelt ist. Ca. 30 Minuten später war dann auch alles Gerät ausgetauscht und... siehe da, der LogIn klappte gleich auf's erste mal.

Lange Rede, kurzer Sinn: Die NEFkom verbaut offensichtlich nur noch ADSL2+-Equipment, egal bei welchen Bandbreiten. Das heitß aber für Umsteiger auch: Alten Splitter und altes DSL-Modem raus, neues rein.

Ansonsten: NEFkom top!

Update: Nein, ich werde vorläufig nicht auf 16MBit aufstocken ;-)

Tja, liebe Heidi, Du hast verloren!

Dass ich von der Magersucht-Bulemiestangen-Show "Germany's Next Top Model" nicht sonderlich begeisert war, bin und sein werden, dürfte sich inzwischen auch rumgesprochen haben.

Aber mein Lieblingssender Radio Gong Nürnberg hat nun die ultimative Antwort darauf: FRANKENS NEXT TOP-MOBBEL.

Gong regelt einfach ;->

Die Politik im Allgemeinen oder Schröder im Besonderen

Deutschland ist ja durchaus für seinen Erfindungsgeist bekannt, auch wenn immer wieder gemeckert wird, dass wir nix neues mehr erfinden. Was aber hilft uns denn der Erfindergeist, wenn wir nachlässig, ja schon fast strafbar, mit neuen Technologien umgehen?

Der Transrapid ist ja so ein Fall. Es wären durchaus große Summen aufzuwenden gewesen, hätte man die Strecke Hamburg-Berlin gebaut. Aber wie will man so ein Projekt denn zum Erfolg führen, wenn es nirgendwo "produktiv" eingesetzt wird. Dank Herrn Schröder dauert es noch einige Jahre bis wir in Deutschland einen Transrapid haben werden. Und dank der Chinesen, die offensichtlich erkannt haben, was man damit alles anstellen kann, wird sich bald keiner mehr für den Transrapid made in Germany interessieren. Weil die chinesische Variante schon fährt. Und wieder sind's ein paar Arbeitslose mehr in "good old germany".

Juche! Macht nur so weiter! :-(

Aus gegebenen Anlass: Die Klobürste

Wieso? Wieso wußte ich, dass ich diese Seite immer und immer wieder brauchen werden? Wieso?

Weil die Menschheit einfach schlecht ist?

Die Anleitung zur Klobürste und natürlich auch die Seite dazu.

Inhalt abgleichen
Powered by Olark