Articles by Sven Velt

Tja, liebe Heidi, Du hast verloren!

(updated )
by Sven Velt

Dass ich von der Magersucht-Bulemiestangen-Show "Germany's Next Top Model" nicht sonderlich begeisert war, bin und sein werden, dürfte sich inzwischen auch rumgesprochen haben.

Aber mein Lieblingssender Radio Gong Nürnberg hat nun die ultimative Antwort darauf: FRANKENS NEXT TOP-MOBBEL.

Gong regelt einfach ;->

Die Politik im Allgemeinen oder Schröder im Besonderen

(updated )
by Sven Velt

Deutschland ist ja durchaus für seinen Erfindungsgeist bekannt, auch wenn immer wieder gemeckert wird, dass wir nix neues mehr erfinden. Was aber hilft uns denn der Erfindergeist, wenn wir nachlässig, ja schon fast strafbar, mit neuen Technologien umgehen?

Der Transrapid ist ja so ein Fall. Es wären durchaus große Summen aufzuwenden gewesen, hätte man die Strecke Hamburg-Berlin gebaut. Aber wie will man so ein Projekt denn zum Erfolg führen, wenn es nirgendwo "produktiv" eingesetzt wird. Dank Herrn Schröder dauert es noch einige Jahre bis wir in Deutschland einen Transrapid haben werden. Und dank der Chinesen, die offensichtlich erkannt haben, was man damit alles anstellen kann, wird sich bald keiner mehr für den Transrapid made in Germany interessieren. Weil die chinesische Variante schon fährt. Und wieder sind's ein paar Arbeitslose mehr in "good old germany".

Juche! Macht nur so weiter! :-(

Aus gegebenen Anlass: Die Klobürste

(updated )
by Sven Velt

Wieso? Wieso wußte ich, dass ich diese Seite immer und immer wieder brauchen werden? Wieso?

Weil die Menschheit einfach schlecht ist?

Die Anleitung zur Klobürste und natürlich auch die Seite dazu.

NFSv4 und Linux als Client

Mit was man sich nicht alles beschäftigen darf...

Das Interessante an NFSv4 ist vorallem die Tatsache, dass alles über einen TCP-Port (ich sag mal bewusst nicht Session) abgehandelt wird. Normalerweise ist das 2049, NFSv4 kann aber auch andere Ports verwenden. Aber bevor ich abschweife, mal eben etwas Kritik an den "aktuellen" Linux-Distributionen:

  • Debian Unstable enthält nicht die notwendigen Pakete bzw. Patches/Upstream-Versionen, um damit NFSv4 mount zu können. Für mutige gibt's die Pakete auf der Seite zum Linux-NFSv4-Projekt (APT-Sources-Eintrag)

  • OpenSUSE 10 enthält zwar alle notwendigen Versionen bzw. Patches, aber der Rest ist Handarbeit. Siehe auch mein letzter Blog-Eintrag.

  • Die einzigste, wirklich verwendbare Out-Of-The-Box-Alternative stellt im Moment Fedora. Das tut mit Core 4 wunderbar, angeblich ist es seit Core 2 integriert.

Bleibt die Frage, warum's RedHat schafft und macht, die anderen aber nicht.

OpenSUSE 10 and NFSv4

Small HowTo mount a NFSv4 share (without Kerberos) on OpenSUSE10:

  1. yast -i nfs-utils to install nfs-utils package

  2. Edit /etc/sysconfig/nfs and set NFS4_SUPPORT="yes"

  3. Put your DNS-Domain in /etc/idmapd.conf. MUST be the same as on the server!

  4. chkconfig idmap off just to be sure

  5. chkconfig idmap on to enable idmapd in runlevels 3 and 5

  6. /etc/init.d/idmapd restart or reboot

  7. mount -t **_nfs4_** HOST:PATH /your/local/path

  8. Be happy!

Planet LUSC: Ich kann nicht anders

(updated )
by Sven Velt

Auf Planet LUSC werden jetzt auf ganz besonderen Wunsch die Uhrzeiten nicht mehr in UTC, sondern in CET angezeigt. Mal sehen ob das auch tut, wenn wir nicht mehr CET sondern CEST haben. Ich bin gespannt.

Aber dieser Kommentar bzgl. der neuen Uhrzeit ist einfach <regexp>blogg?able</regexp>:
Last updated: 10:25. All times are Tobi.

Neue Kinofilme, da kommt was auf uns zu

Wie jeden Mittwoch hab ich mir heute morgen mal eine Liste mit Filmen angesehen, die "demnächst" anlaufen. Nur dieses mal bin ich nicht gleich nächste Woche hängen geblieben. Und ich muss sagen, wow, da wird wieder jede Menge Kohle für Kino draufgehen ;-)

Warum gibt's eigentlich soo viele Fortsetzung dieses Jahr? Ach ja, die Filmemacher glauben ja, dass sie ausgenommen der wirtschaftlich schlechten Lage mit Aufgüssen alter Erfolge wieder mehr Gewinn machen können...

Klausurtag der Linux User

(updated )
by Sven Velt

Heute war fand also zum ersten mal der Klausurtag der Linux User Schwabach statt. Ich muss sagen, ich bin vom Ergebnis stark beeindruckt. Ich hätte niemals gedacht, dass wir nur annährend so viel in Angriff nehmen und auch (fast) fertig machen, wie es heute passiert ist.

Ein ganz, ganz fettes Lob an alle Beteiligten.

Das wohl Auffälligste dürfte die bald aktive neue Web-Seite sein (genauer gesagt ist es nur 'ne neue Version im Hintergrund), das etwas andere Design der Gallery und dass nun Planet LUSC auch in den LUSC-Farben erstrahlt. Mehr neues demnächst ;-)

Mein erstes Mal... beim Zahnarzt

(updated )
by Sven Velt

So, gestern war es also so weit. Das erste mal beim Zahnarzt außerhalb der jährlichen TÜV-Inspektion.

Um's kurz zu machen, alles halb so wild. Ich hab mich dafür entschieden ohne Spritze anzufangen und das ganze auch durchgehalten, schließlich hat's auch nicht wirklich wehgetan. Gut, unangenehm, mehr aber auch nicht.

Deswegen auch mal wieder ein bisschen Werbung: Die Praxis Daher

Per OpenVPN und Bridge direkt in's eigene Netzwerk

Aufgabe:
Mit Hilfe von OpenVPN ein VPN nach Hause aufbauen, dieses endet mit Hilfe eines tap-Devices in der Bridge, in sich der auch das lokale Ethernet-Interface befindet.

Zwischenlösung (mit K*tzen):
iptables -A FORWARD -i br0 -o br0 -j ACCEPT

Endlösung:
Wird bei Gelegenheit und nach Tests auf Nachfrage veröffentlicht.

PS: Ja, ich weiß, es ist noch verfeinerbar, bin auch grad drüber.

"Powerpoint-Karaoke"

(updated )
by Sven Velt

"Powerpoint-Karaoke funktioniert ganz einfach: Kandidaten mit ausgeprägtem Hang zur Selbstdarstellung stellen sich vor eine Leinwand und referieren zu einer Slideshow, die sie vorher noch nie gesehen haben. Jede neue Folie wird zur Herausforderung. Spontanität ist gefragt und Flexibilität, um bei dem Auftritt nicht den Faden und oder das Gesicht zu verlieren."

Huch? Kommt mir das nicht bekannt vor? Weiter im Text...

"Die Idee zu Powerpoint-Karaoke entstand in der Zentralen Intelligenz Agentur - einem Verbund von Künstlern und Journalisten, der auch das Blog Riesenmaschine betreibt."

Wie meinen?

"Vergangene Woche feierte Powerpoint-Karaoke Premiere in einer Kneipe der Berliner Kulturbrauerei. 18 Präsentationen standen zur Auswahl. Mit knappen Beschreibungen versuchten die Organisatoren, die Fundstücke aus dem Netz den rund 150 Besuchern schmackhaft zu machen."

Gut, wir haben sie nicht aus dem Netz genommen, sondern gezielt erstellt, aber vom Prinzip her?

Wollen wir uns wirklich die Butter vom Brot nehmen lassen? NEIN! Wir
waren die Erfinder! Am LUG-Camp 2005! Jawoll!

Den ganzen Artikel gibt's unter
http://www.spiegel.de/netzwelt/netzkultur/0,1518,398488,00.html

Und unsere Spontanvorträge gibt's, sobald ich sie wiedergefunden habe ;-)

Mobile Jabber Client

makii writes in his blog that he want to use Jabber on his mobile phone.

makii, why didn't you look in the "Jabber Client Software" list? There are some Jabber clients for J2ME devices! And it looks like most of them are in active development.

Please give 'em a try and report ;-)

BLOG aus der Tiefkühltruhe

Man kann ja über die Blogger denken, was man will. Aber es gibt schon einige Blogs, die einem mal einen anderen Blick auf gewisse Dinge werfen lassen.

Weil ich grade mal wieder darüber gestolpert bin, hier das FRosTA-Blog, ja, genau, die mit den Gerichten aus der Tiefkühltruhe.

Und wer in Hamburg wohnt, kann das ganze sogar im FRoSTA-Bistro direkt testen, dort werden ausschließlich eigene Produkte zubereitet.

Polizei anrufen oder nicht?

(updated )
by Sven Velt

Folgende Situation:

Es ist ca. 20:00 Uhr abends, ich fahre hier auf der Südwesttangente nach Hause. Auf einer Bahnbrücke sehe ich zwei Personen herumklettern. Da keinerlei Beleuchtung zu sehen war, gehe ich mal davon aus, dass es keine Bahn-Arbeiter oder ähnliches waren.

Mein Griff ging gleich zum Handy. Nur dann kam mir folgendes: Wenn ich jetzt die Polizei anrufe und Bescheid gebe, dass ich das eben gesehen habe, muss ich dann 40 Euro zahlen, weil ich ja die Notrufnummer während der Autofahrt getippt habe? Ist ja laut Straßenverkehrsordnung verboten... Nur Kurzwahl erlaubt.

Dann halt nicht.

Sorry, no blog virus found

<firewall>

Sorry, no blog virus found

</firewall>

« 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 »